Starke Schule beider Basel

Postfach 330, 4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule@gmx.ch, PC 60-128081-8

Starke Schule auf Twitter

Follow us on Twitter
 

News

  • Sonntag, Mai 19, 2019

    LVB-Initiativen leider chancenlos

    Die beiden Bildungsinitiativen des Lehrerinnen- und Lehrerverbandes LVB "Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche einsetzen" und "Stopp dem Abbau an den öffentlichen Schulen" wurden vom Stimmvolk leider deutlich abgelehnt.

    Mehr

  • Samstag, Mai 18, 2019

    Condorcet-Bildungsblog

    Alain Pichard, Lehrer und Politiker, hat mit Kritiker/-innen der aktuellen Bildungsreformen einen neuen Bildungsblog aufgeschaltet.

    Mehr

Zu wahr um schön zu sein

    

Leserbrief

2 x JA am 19. Mai
Dass sich die grossen Parteien gegen beide Initiativen aussprechen -sie wollten sie zunächst für ungültig erklären, wurden aber vom Kantonsgericht zurückgepfiffen-, ist jedoch kein Grund für Rechtfertigungen, sondern ein Beleg für die Notwendigkeit beider Anliegen. Denn insbesondere die grossen Parteien sind verantwortlich für die Misere in der Volksschule. Sie haben in der Vergangenheit sämtliche Warnungen und wohl begründeten Prophezeiungen des Lehrervereins in den Wind geschlagen, um blindlings auf jedes noch so dümmliche Reformzüglein aufzuspringen. Insofern ist es nur folgerichtig, dass sich jene Parteien nun gegen die Lehrergewerkschaft stellen. Alles andere wäre ein Eingeständnis ihrer bisher verfehlten Bildungspolitik. Infolgedessen ist ihr halblauter Widerstand geradezu der Beweis für die Dringlichkeit beider Initiativen. Deshalb 2 x JA am 19. Mai.

Felix Hoffmann, Himmelried

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
Postfach 330
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

Zur Übersicht

 

Dezember 22, 2018

Schullager vom Kanton unterstützt

Im Kanton Basel-Landschaft werden die Elternbeiträge für Schullager auf Fr. 16.- pro Tag gesenkt und die Kantonsbeiträge deutlich erhöht. Damit soll ermöglicht werden, dass auch in Zukunft die Durchführung von Klassenlagern möglich wird.

Im Dezember 2017 hat das Bundesgericht in einem Grundsatzurteil beschlossen, dass Schullager für Eltern grundsätzlich gratis sein müssen. Es dürfe höchstens ein minimaler Betrag von den Eltern eingefordert werden für das Essen. Das Bundesgericht legte diesen Betrag auf Fr. 9.- bis 16.- pro Tag fest. In einem im März 2018 eingereichten Postulat fordert Andreas Bammatter (SP) von der Regierung, die Finanzierung der Klassenlager im Kanton Baselland zu überprüfen, damit auch in Zukunft Schullager durchgeführt werden können.

Nun hat der Regierungsrat Stellung genommen und spricht sich klar für die Unterstützung von Schulklassenlagern aus. Neben dem sozialen Zusammenhalt in der Klasse und der Förderung des Lernerfolgs, stärken besonders auch Winterlager die sportlichen Fertigkeiten und die Gesundheit der Schüler/-innen. Die Verordnung über die Sekundarschulen wurde so angepasst, dass die Kostenbeiträge der Erziehungsberechtigten neu Fr. 16.- pro Tag betragen und der Kanton seine Beiträge erhöht. Somit können die Sekundarschulen in kantonaler Trägerschaft auch in Zukunft in gewohntem Umfang Lager durchführen. Den Kanton Baselland kostet diese Änderung pro Schuljahr Fr. 600'000.- mehr als zuvor.