Starke Schule beider Basel

Postfach 330, 4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule@gmx.ch, PC 60-128081-8

Neue Bildungsinitiativen unterschreiben

Falls Sie die beiden im September 2018 lancierten Initiativen noch nicht unterschrieben haben, so können Sie dies bis zum 10. April 2019 nachholen. Beide Unterschriftenbogen können Sie hier herunterladen. Besten Dank.

 

News

Zu wahr um schön zu sein

    

Leserbrief

Wichtige Akzente gesetzt

Regina Werthmüller (parteilos) ist seit vielen Jahren aktives Vorstandsmitglied der Starken Schule beider Basel. Im Landrat konnte sie in den vergangenen vier Jahren durch zahlreiche bildungspolitische Vorstösse wichtige Akzente setzen und dazu beitragen, dass mehrere Reformen hinterfragt und korrigiert wurden. So wurden zum Beispiel die angestrebten Sammelfächer in den Sekundarschulen verhindert. Ihre wertvolle Arbeit war für viele Erfolge der Starken Schule in der Bildungspolitik massgebend. Den Stimmbürger/-innen empfehle ich deshalb, Regina Werthmüller am 31. März 2019 wieder in den Landrat zu wählen.

Alina Isler, Vorstand Starke Schule

 

Starke Schule auf Twitter

Follow us on Twitter
 

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
Postfach 330
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

Zur Übersicht

 

Dezember 22, 2018

Schullager vom Kanton unterstützt

Im Kanton Basel-Landschaft werden die Elternbeiträge für Schullager auf Fr. 16.- pro Tag gesenkt und die Kantonsbeiträge deutlich erhöht. Damit soll ermöglicht werden, dass auch in Zukunft die Durchführung von Klassenlagern möglich wird.

Im Dezember 2017 hat das Bundesgericht in einem Grundsatzurteil beschlossen, dass Schullager für Eltern grundsätzlich gratis sein müssen. Es dürfe höchstens ein minimaler Betrag von den Eltern eingefordert werden für das Essen. Das Bundesgericht legte diesen Betrag auf Fr. 9.- bis 16.- pro Tag fest. In einem im März 2018 eingereichten Postulat fordert Andreas Bammatter (SP) von der Regierung, die Finanzierung der Klassenlager im Kanton Baselland zu überprüfen, damit auch in Zukunft Schullager durchgeführt werden können.

Nun hat der Regierungsrat Stellung genommen und spricht sich klar für die Unterstützung von Schulklassenlagern aus. Neben dem sozialen Zusammenhalt in der Klasse und der Förderung des Lernerfolgs, stärken besonders auch Winterlager die sportlichen Fertigkeiten und die Gesundheit der Schüler/-innen. Die Verordnung über die Sekundarschulen wurde so angepasst, dass die Kostenbeiträge der Erziehungsberechtigten neu Fr. 16.- pro Tag betragen und der Kanton seine Beiträge erhöht. Somit können die Sekundarschulen in kantonaler Trägerschaft auch in Zukunft in gewohntem Umfang Lager durchführen. Den Kanton Baselland kostet diese Änderung pro Schuljahr Fr. 600'000.- mehr als zuvor.