Starke Schule beider Basel (SSbB)

4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule.beider.Basel@gmx.ch, PC 60-128081-8

Follow us on Social Media

 

 

Werbung


 

News

  • Dienstag, September 14, 2021

    Zertifikatspflicht an den Hochschulen

    Durch die Zertifikatspflicht, die auch an Hochschulen nach und nach eingeführt wird, sehen sich Student/-innen zur Impfung gezwungen.

    Mehr

  • Sonntag, September 05, 2021

    Keine Jokertage in Basel-Stadt

    In vielen Schweizer Kantonen haben die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten die Möglichkeit, wenige Jokertage pro Schuljahr zu beziehen. Das sind Tage, an denen die Schüler/-innen mit Voranmeldung, aber ohne Begründung dem Unterricht fernbleiben dürfen. (lb)

    Mehr

  • Dienstag, August 31, 2021

    Positive Coronafälle an Schulen

    Nach den Sommerferien sind an den Schulen die Fälle der am Coronavirus infizierten Schüler/-innen drastisch gestiegen. (so)

    Mehr

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

Zur Übersicht

 

August 31, 2021

Positive Coronafälle an Schulen

Nach den Sommerferien sind an den Schulen die Fälle der am Coronavirus infizierten Schüler/-innen drastisch gestiegen. (so)

Dass nach den Sommerferien die Fälle der an Covid Erkrankten ansteigen würde, war absehbar. Durch das vermehrte Reisen und die sehr ansteckende Delta-Variante lässt sich eine Häufung der Fälle kaum vermeiden. Das hat sich auch in den ersten beiden Wochen seit Schulbeginn an den wöchentlichen Pool-Tests gezeigt. Einmal pro Woche werden die Schüler/-innen getestet und die Resultate in sogenannten Pools ausgewertet. Eine Klasse entspricht einem Pool. Ist dieser positiv, müssen die Schulkinder individuell noch einmal getestet werden, damit herausgefunden wird, welche Schulkinder in dieser Klasse positiv sind.

In der ersten Woche nach den Sommerferien waren 18 Pools positiv. In der zweiten Woche waren es bereits 76. In der Regel waren jeweils nur ein Schulkind pro Pool positiv. Dort, wo es bereits mehrere waren, musste die gesamte Klasse in Quarantäne. Da sich die vom BAG täglich veröffentlichten Fallzahlen seit einigen Tagen etwas eingependelt haben, bleibt zu hoffen, dass auch die Anzahl der positiven Pools nicht noch weiter ansteigt.