Starke Schule beider Basel (SSbB)

4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule.beider.Basel@gmx.ch, PC 60-128081-8

Follow us on Social Media

 

 

Werbung


 

Inputs zum Beförderungssystem

Lesen Sie hier: Mehrere Rückmeldungen zum Promotionssystem der Sekundarschulen.
 

News

  • Donnerstag, Juli 29, 2021

    Umstrukturierung an den Schweizer Gymnasien

    Mit den Änderungen der letzten Jahre im Bildungssystem soll nun auch an den Gymnasien eine Reformen eingeführt werden. Die Gymnasien weiter entwickelt werden, um die Qualität der Maturität und den prüfungsfreien Zugang zur Universität auch weiterhin sicherzustellen. Im Zentrum stehen der Rahmenlehrplan der Schweizerischen Konferenz der Erziehungdirektoren (EDK) und die gemeinsamen Anerkennungsvorgaben von Bund und Kantonen (MAR/MAV). (so)

    Mehr

  • Montag, Juli 19, 2021

    Kein Leistungslohn in Basel-Stadt

    Während im Kanton Basel-Landschaft ein lohnrelevantes Mitarbeitergespräch (MAG) für Staatsangestellte eingeführt wurde, hat das baselstädtische Erziehungsdepartement in einer Medienmitteilung darauf hingewiesen, dass die MAGs an Basler Schulen auch künftig nicht lohnrelevant sein werden. (so)

    Mehr

  • Montag, Juli 19, 2021

    Facts zu Lernenden im Jahr 2020/21

    Im Schnitt verläuft die Bildungslaufbahn von Mädchen geradliniger als die von Knaben. (so)

    Mehr

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

22.02.2021

LVB-Umfrage: Deutliche Mehrheit spricht sich für die Initiative aus

Überraschend ist das erfreulich klare Resultat der Umfrage des Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (LVB) bei seinen Mitgliedern nicht: 60.0% der Lehrpersonen aller Stufen befürworten die Initiative "Reduktion der gigantischen und unerfüllbaren Anzahl Kompetenzbeschreibungen auf eine sinnvolle Menge". Lediglich 29.2% sprechen sich dagegen aus, 11.8% enthalten sich. An der Umfrage beteiligten sich 768 Lehrpersonen - sie ist damit sehr aussagekräftig.

Bemerkenswert ist, dass sich alle drei Schulstufen (Primarstufe, Sek. 1, Sek. 2) deutlich für die Initiative aussprechen. Die Sekundarstufe 1, welche durch die Initiative am stärksten betroffen ist, spricht sich mit 65.6% für die Initiative aus. Der hohe Anteil von 20.3% Enthaltungen der Sekundarstufe 2 lässt sich dadurch erklären, dass diese Stufe durch die Initiative nicht betroffen ist. Ebenso beurteilt eine klare Mehrheit der Primarlehrpersonen den rein kompetenzorientierten Lehrplan mit seinen 3'536 Kompetenzbeschreibungen als weder zielführend noch umsetzbar.

  JA
NEIN
 ENTHALTUNG
Primarstufe
57.6% 31.3%
11.1%
Sekundarstufe 1
65.6% 31.3% 3.1%
Sekundartstufe 2
57.3%
22.4%
20.3%
Übrige 51.9%
18.5%
29.6%

 [Quelle: LVB]

Mit dem überdeutlichen Ergebnis wird zum wiederholten Mal bestätigt: Der Vorstand der Amtlichen Kantonalkonferenz (AKK), die von der Bildungsdirektion mit einem jährlichen Unterstützungsbeitrag von Fr. 250'000.- finanziert wird, politisiert mit seinem Nein zur Initiative an den Lehrpersonen vorbei.

Lesen Sie hier das Interview von Alina Isler zum Lehrplan.

Jürg Wiedemann
Vorstand Starke Schule beider Basel