Starke Schule beider Basel (SSbB)

4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule.beider.Basel@gmx.ch, PC 60-128081-8

Follow us on Social Media

 

 

Werbung


 

Inputs zum Beförderungssystem

Lesen Sie hier: Mehrere Rückmeldungen zum Promotionssystem der Sekundarschulen.
 

News

  • Donnerstag, Juli 29, 2021

    Umstrukturierung an den Schweizer Gymnasien

    Mit den Änderungen der letzten Jahre im Bildungssystem soll nun auch an den Gymnasien eine Reformen eingeführt werden. Die Gymnasien weiter entwickelt werden, um die Qualität der Maturität und den prüfungsfreien Zugang zur Universität auch weiterhin sicherzustellen. Im Zentrum stehen der Rahmenlehrplan der Schweizerischen Konferenz der Erziehungdirektoren (EDK) und die gemeinsamen Anerkennungsvorgaben von Bund und Kantonen (MAR/MAV). (so)

    Mehr

  • Montag, Juli 19, 2021

    Kein Leistungslohn in Basel-Stadt

    Während im Kanton Basel-Landschaft ein lohnrelevantes Mitarbeitergespräch (MAG) für Staatsangestellte eingeführt wurde, hat das baselstädtische Erziehungsdepartement in einer Medienmitteilung darauf hingewiesen, dass die MAGs an Basler Schulen auch künftig nicht lohnrelevant sein werden. (so)

    Mehr

  • Montag, Juli 19, 2021

    Facts zu Lernenden im Jahr 2020/21

    Im Schnitt verläuft die Bildungslaufbahn von Mädchen geradliniger als die von Knaben. (so)

    Mehr

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

16.12.2020

Effektive Unterrichtszeit an den Volkschulen sinkt zunehmend

Das Schuljahr zählt 39 Schulwochen, die restlichen rund 13 Wochen sind Ferien. Während den 39 Schulwochen fällt, aufgrund obligatorischer Schulaktivitäten, an zahlreichen Tagen der Unterricht nach Stundenplan aus: Winter- und Sommerlager, Projektwochen, Schulreisen, OL, Sporttage, Zukunftstage, Klimatage, Verkehrserziehung, Schnuppertage, Checks, Jokertage, Schulfeste etc. Dies sind alles Aktivitäten, die isoliert betrachtet durchaus sinnvoll und wichtig sind, jedoch zulasten der Unterrichtszeit fallen und so den ursprünglich geplanten Unterricht nicht stattfinden lassen. Auch in den Wochen vor den Ferien resp. nach Notenabschluss findet häufig kein richtiger Unterricht mehr statt.

Obschon alle der genannten Veranstaltungen pädagogisch sinnvoll sein können und für die Schulzeit der Schüler/-innen gewinnbringend sind, ist die Summe gewaltig. Zusammengezählt finden pro Schuljahr während mehreren Wochen kein Unterricht nach Stundenplan statt. Die effektive Unterrichtszeit schwindet seit Jahren kontinuierlich.

Die Schule kann nicht alles leisten: Erziehung, Betreuung, Abenteuerpädagogik, Aufklärung, Umweltbewusstsein, Anstand, Benehmen, Arbeitseifer und -tempo, Berufswahlvorbereitung, Lehrstellensuche, Berufswahlbegleitung, Fitness der Schüler/-innen fördern, Trauerarbeit, Krisenmanagement usw. Dies sind alles Bereiche, in welchen die Schule involviert ist und die Lehrpersonen zur Mitarbeit gefordert werden. Um ihrem Lehrauftrag jedoch gerecht werden zu können, sollten die Lehrpersonen zurück zu ihrem Kerngeschäft kommen. Selbstverständlich sollen schulische Nebenaktivitäten ihren Platz haben, jedoch dürfen diese nicht Überhand nehmen.

Als Lösung sieht die Starke Schule beider Basel (SSbB) eine Mindestzahl von Unterrichtstagen, während denen der Unterricht zwingend nach Stundenplan zu erfolgen hat.

Regina Werthmüller
Vorstand Starke Schule beider Basel