Starke Schule beider Basel (SSbB)

4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule.beider.Basel@gmx.ch, PC 60-128081-8

Follow us on Social Media

 

 

Inserat

Neu renovierte Altbauwohnung zu vermieten
Informationen und Kontakt hier klicken .
 
 

News

  • Samstag, Mai 28, 2022

    Schüler/-innen von Giebenach profitieren nicht mehr vom ÖV

    In Pratteln gibt es eine «Optimierung» des Öffentlichen Verkehrsnetzes, dies jedoch zulasten der Sekundarschüler/-innen von Giebenach. Die Buslinien werden angepasst, sodass die Wartezeiten zum Umsteigen auf die S-Bahn kürzer werden. Alle profitieren davon, ausser die Schüler/-innen von Giebenach, welche in Pratteln die Sekundarschule besuchen. (lb)

    Mehr

  • Freitag, Mai 27, 2022

    FHNW trotz COVID-19 mit Profit

    Die Trägerkantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und Aargau führen die FHNW mit einem Leistungsauftrag. Um einen Überblick über die Verwendung dieser Gelder zu erhalten, erstattet die FHNW den genannten Kantonen jährlich einen Bericht. Darin geht es um die Verwendung der Finanzierungsbeiträge, die Erfüllung des Leistungsauftrags und den Rechnungsabschluss. Im ersten Berichtsjahr der Leistungsperiode 2021-2024 fällt der Leistungsausweis insgesamt positiv aus. 2021 schliesst die FHNW mit einem Ertragsüberschuss von 8.6 Millionen Franken ab. Dies trotz den erschwerten Verhältnissen durch die Pandemie. (lb)

    Mehr

  • Mittwoch, Mai 25, 2022

    Unterschiedliche Übertrittsbedingungen vom ZBA in die BM in den beiden Basler Halbkanton

    Jugendliche, die während der einjährigen Förderangebote im Zentrum für Brückenangebote (ZBA) eine Lehrstelle finden, können sich auch für die Zulassung der Berufsmaturität anmelden. Bezüglich der Zulassung werden verschiedene Fälle unterschieden. (so)

    Mehr

  • Sonntag, Mai 22, 2022

    Genf behält Leistungsniveaus auf Sekundarstufe bei

    In Genf führte eine ungleiche Verteilung der Schüler/-innen des «cycle d’orientation» (Sekundarstufe) zum Anstreben einer Bildungsreform. Künftig sollten die Lernenden aller Niveaus in den ersten zwei Jahren der Sekundarschule gemeinsam unterrichtet werden, abgesehen von Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch. Nun hat das Volk entschieden und die Schulreform mit 50.8% abgelehnt. (ai)

    Mehr

  • Sonntag, Mai 22, 2022

    Verwissenschaftlichung der Sprache stösst auf offene Ohren

    Der Artikel «Weniger Bildungspathos, bitte!» von Carl Bossard kam bei den Mitgliedern sowie bei den Sympathisantinnen und Sympathisanten der Starken Schule beider Basel sehr gut an. Die zahlreichen Rückmeldungen fielen durchs Band enorm positiv aus, das Thema scheint in der Bildungslandschaft zu bewegen. Folgend einige Auszüge von erhaltenen Reaktionen. (ai)

    Mehr

Pressespiegel

Die Kritik an der integrativen Schule wächst

Bei Eltern und Lehrpersonen sind die Schulreformen umstritten – Für Politiker/-innen sind sie ein Abwahlrisiko. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

[Quelle: NZZ vom 18.05.2022]

 

«Gescheitert? Nein, nein, nein»

 

Regierungsrat Conradin Cramer im Interview über das umstrittene Schulsystem im Kanton Basel-Stadt. Er sagt, weshalb er keine Aufnahmeprüfung und keine Kontingente fürs Gymnasium will – und erzählt, dass immer mehr Schüler/-innen Einzelunterricht brauchen.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

[Quelle: BaZ vom 10.05.2022]

 

Wer schulische Integration forciert, verkehrt sie in ihr Gegenteil

Dass Integration nicht immer der zielführende Weg ist, führt Beat Kissling (pensionierter Erziehungswissenschaftler und Psychologe) in seinem spannenden Gastbeitrag in der NZZ aus. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

[Quelle: NZZ vom 08.05.2022]

 

Leserbrief

Leserbriefe sind herzlich willkommen!
(max. 1'000 Anschläge, einsenden an: starke.schule.beider.basel@gmx.ch)

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

84.6% stimmen Ja zur Initiative

Die Initiative "Bildungsqualität auch für schulisch schwächere wurde von der Starken Schule Baselland am 25. August 2011 mit sagenhaften 6'898 Unterschriften eingereicht. Am 5. Juni stimmte das Baselbieter Stimmvolk der Initiative mit 84.6% zu. Dieses wuchtige Ergebnis zeigt, wie wichtig die KVS im Kanton Basellandschaft ist. Für die Starke Schule ist dies ein enormer Erfolg, da die KVS ohne die 2011 eingereichte Initiaitve heute wohl nicht mehr ein Bildungsangebot darstellen würde. Mit der Annahme dieser Vorlage muss die Regierung auch künftig eine Kaufmännische Vorbereitsungsschule als Brückenangebot anbieten.

Argumetarium: KVS - eine Erfolgsschule

Die Kaufmännische Vorbereitungsschule (KVS) gehört zu den Brückenangeboten des Kantons (10. Schuljahr). Ziel dieser Abteilung ist es, schulisch schwächeren Schüler/-innen aus den Sekundarschulen den Zugang zu einer kaufmännischen Ausbildung zu ermöglichen. In Reinach und Liestal werden zwischen je eins und drei Klassen geführt und 50 bis 120 Jugendliche auf das Berufsleben vorbereitet. Die KVS ist eine Erfolgsschule, die grosse Anerkennung in der Bevölkerung und den abnehmenden Firmen (Banken, Versicherungen, Speditionen usw.) geniesst. Aus Spargründen wollte die Regierung unter alt Regierungsrat Urs Wüthrich die KVS abschaffen und den Jugendlichen diese Ausbildungsmöglichkeit entziehen. Dadurch wäre auf Kosten der Schwächeren gespart worden. Diese Streichung wäre kontraproduktiv gewesen und hätte langfristig hohe Ausgaben im Sozialbereich verursacht, wenn mehr Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt chancenlos bleiben und zu Langzeitarbeitslosen werden.

Den Unterschriftenbogen können Sie hier herunterladen. Die Unterschriftensammlung ist abgeschlossen. Die Initiative wurde am 25. August 2011 mit 6'898 Unterschriften erfolgreich eingereicht. Am 5. Juni stimmte das Volk einer ausgearbeiteten Gesetzesvorlage mit 84.6% zu.
 

Initiativ- und Unterstützungskomitee

Michel Andres, Maiengasse 9, 4123 Allschwil (Maler-Vorarbeiter); Beat Arbogast, Rieschweg 32, 4123 Allschwil (CVP, Schulrat Gym. Oberwil); Dr. Rahel Bänziger Keel, Langegasse 47, 4102 Binningen (Landrätin Grüne); Marie-Theres Beeler, Ostenbergstrasse 18, 4410 Liestal (Landrätin Grüne); Ruedy Breitenstein, Pappelstrasse 33, 4123 Allschwil (Geograf); Florence Brenzikofer, Mattenweg 183 B, 4494 Oltingen (Vizepräsidentin Grüne Baselland) Christian Büchel, Gorenmattstr. 25, 4102 Binningen (Architekt); Beatrice Büschlen, Holeerain 6, 4102 Binningen (Bildungsrätin Grüne), Walter Buess, Römerweg 6, 4450 Sissach (Rentner); Daniel Dillier, Eschenmattstr. 12 B, 4313 Möhlin (Sportlehrer); Jürg Dünner, Im Lee 13, 4144 Arlesheim (Direktor Leimgruber AG); Peter Engel, Kirchstrasse 31, 4416 Bubendorf (Schulleiter Wirtschaftsmittelschule); Margrit Enzmann, Wartenbergstr. 22, 4133 Pratteln; Silvio Fareri, Im Baumgarten 3, 4302 Augst (Präsident Junge CVP Baselland); Bernhard Fischer, Bogenweg 24, 4448 Läufelfingen (Advokat); Bea Fünfschilling, Bruderholzrain 18, 4102 Binningen (Landrätin FDP); Francesca Garotta, Klarastrasse 16, 4123 Allschwil; Michael Gerber, Schwarzackerstr. 20, 4411 Seltisberg (Agenturleiter); Ruth Gonseth, Sonnhalde 2, 4410 Liestal (Ärztin, a. Nationalrätin Grüne); Madeleine Göschke, Binzenweg 12, 4102 Binningen (a. Landrätin Grüne); Julia Gosteli, Pappelstr. 33, 4123 Allschwil (Einwohnerrätin Grüne); Maya Graf, Rheinfelderstr. 51, 4450 Sissach (Nationalrätin Grüne); Martin Gramberg, Hofmattweg 53, 4144 Arlesheim (Wirtschaftslehrer); Peter Graser, Im Steinacker 1, 4142 Münchenstein (Kaufmann); Béatrice Grieder, Mühlebachweg 13, 4123 Allschwil (a. Landrätin FDP); Martin Gruber, Hasenrain 40, 4106 Therwil; Andreas Gysin, Brunnmattstr. 3, 4106 Therwil (kaufm. Angestellter) H Viktor Hegi, Talackerstr. 23, 4153 Reinach (lic. iur.); Jacques Heller, Kettigerweg 1, 4410 Liestal; Miriam Hersche, Hauptstr. 27, 4411 Seltisberg (Head of Human Resources); Roland Hohl, Eichenstr. 5, 4114 Hofstetten (Schulratspräsident Bildungszentrum kvBL);  Marc Joset, Paradiesstr. 28, 4102 Binningen (Landrat SP); Christoph Keigel, Im Ischlag 8, 4414 Füllinsdorf (Inhaber/Geschäftsführer Keigel AG Frenkendorf-Basel); Christine Koch, Schlossstr. 15, 4147 Aesch (Landrätin SP); Fritz Krattiger, Mattenweg 1, 4133 Pratteln (Rentner); Hanspeter Kumli, Fürhaldenweg 5, 4434 Hölstein (Landrat BDP) L  Susanne Leutenegger Oberholzer, Im Baumgartenweg 1, 4302 Augst (Nationalrätin SP); Daniel Loetscher, Chrummacherweg 6, 4460 Gelterkinden (Präsident kvBL); Helga Macek, Spirgartenstr. 12, 8048 Zürich (Sekundarlehrerin); Martin Madörin, Kapellenstr. 5, 4402 Frenkendorf; Christine Mangold, Ochsengasse 1, 4460 Gelterkinden (a. Landrätin FDP); Felix Müller, Langegasse 47, 4102 Binningen (Wirtschaftslehrer); William Müller, Steinmattweg 8, 4124 Schönenbuch (Jurist); Karin Näf, Maiengasse 16, 4123 Allschwil (Grafikerin); Benno Notter, Schlossmattweg 38, 4142 Münchenstein (Historiker); Jean-Marc Oeggerli, Brühlgasse 11, 4153 Reinach (Leiter Wertschriften Support Swisscom IT Service Sourcing AG); Markus Oser, Im Feldelin 7, 4124 Schönenbuch (Gemeindepräsident) P  Claudio Perin, Ebnetweg 11, 4460 Gelterkinden (Gymnasiallehrer); Michael Pedrazzi, Pappelstr. 24, 4132 Allschwil (Sekundarlehrer); Silvio Pitschen-Sutter, Gstaadmattstr. 23, 4452 Itingen; Daniela Räss, Steinackerstr. 6, 4147 Aesch (Betriebssekretärin SBB);  Kaspar Rüdisühli, Höhenweg 66, 4102 Binningen (Geograf); Roland Schachtler, Käppelibodenweg 31, 4132 Muttenz; Annegret Schaub, Kleine Zapfholdern 191, 4418 Reigoldswil; Stephan Schärer, Entenweidstr. 19, 4142 Münchenstein (Präsident Schulrat Münchenstein); Bernadette Schoeffel, Gässligrabenweg 1, 4124 Schönenbuch (Schulrätin Allschwil/Schönenbuch); Hansjörg Seiler, Hinderdorf 12, 4424 Arboldswil; Ernst Steffen-Flückiger, Grabackerstr. 56, 4441 Thürnen (Rentner); Ursina Steiner, Feldstr. 84, 4123 Allschwil (Schulrätin Sekundarschule Allschwil); Denise Straumann, Grellingerstr. 24, 4142 Münchenstein (Hausfrau); Markus Strub, Lavaterstr. 2, 4127 Birsfelden (Berufsschullehrer); Werner Strüby, Kirschgartenstr. 28, 4147 Aesch (a. Erziehungsrat Baselland); Heidi Thüring, Langegasse 47, 4102 Binningen (Lichttechnikerin); Antonio Turchiarelli, Steinrebenstr. 116, 4153 Reinach; Nedim Ulusoy, Ochsengartenweg 25, 4123 Allschwil (Einwohnerrat Grüne); Sandra Vielmi, Merkurstr. 7, 4123 Allschwil (Sekundarlehrerin); Alfredo Voehringer-Rieder, Holzmattstr. 30, 4102 Binningen; Claudia Vogt, Sommergasse 5, 4123 Allschwil; Jean-Claude Wacker, Sevogelstr. 44, 4132 Muttenz (Konrektor Bildungszentrum kvBL, SP); Regina Werthmüller, Rebbergweg 9, 4450 Sissach (Landrätin Grüne); Jürg Wiedemann, Baslerstrasse 25, 4127 Birsfelden (Landrat Grüne); Severine Wirz-Meyer, Bützenenweg 60b, 4450 Sissach (SP); Kathrin Wolfgang, Bächliackerweg 14, 4402 Frenkendorf (kaufm. Angestellte); Dr. Stefan Wottreng, Zwinglistr. 16, 4127 Birsfelden (Geograf); Guido Wyss, Ziegelackerweg 24, 4144 Arlesheim; Dieter Zwicky, Kummelenstr. 28, 4104 Oberwil (Schreinerei Werkmeister); Bernhard Zollinger, Schwarzackerstr. 6, 4411 Seltisberg (Vizepräsident BDP Baselland)

_______________________________________________________________________________