Starke Schule beider Basel

Postfach 330, 4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule@gmx.ch, PC 60-128081-8

Flyer verteilen

Im Juni 2018 entscheiden die Stimmberechtigten über den Ausstieg aus der unsäglichen Fremdsprachenideologie. Zurzeit verteilen wir 100'000 Flyer im ganzen Kanton in Briefkästen. Wir freuen uns, wenn Sie mithelfen und ebenfalls einige Flyer verteilen (siehe hier).
 

News

  • Montag, Januar 29, 2018

    Vorstoss zur sinnvollen Integration

    Landrätin Anita Biedert reicht Vorstoss zur sinnvollen integrierten Heilpädagogik an den Volksschulen ein

    Mehr

  • Mittwoch, Januar 10, 2018

    Volk ist gegen Frühfremdsprachen

    Die Basler Zeitung hat ihre Leser/-innen gefragt, ob sie dafür sind, dass die Frühfremdsprachen abgeschafft werden. Das Ergebnis ist beeindruckend.

    Mehr

Leserbrief

Die Negation der Wirklichkeit

Die Devise der Passepartout-Promotoren in Bezug auf die äusserst negative Berichterstattung und die massive Kritik der Eltern, Schüler und Lehrpersonen lautet weiterhin „ignorieren und aussitzen“. Dies im Wissen darum, dass die Vorwürfe erstens berechtigt und durch Fakten belegt sind, und dass zweitens bei der Reaktion auf den begründeten Protest verloren hat, wer sich zuerst bewegt. Gegen diese Regel hat Projektleiter Reto Furter, Hauptverantwortlicher des Passepartout-Debakels, mit seiner Stellungnahme im Interview vom letzten Donnerstag verstossen. Durch die Nennung der Widersprüchlichkeiten und Mängel bestätigt er einerseits die Berechtigung der massiven Kritik am Passepartout-Dogma und legt andererseits auch Zeugnis seiner eigenen Unbelehrbarkeit ab. Ideologisch verblendet sich an Passepartout festklammernd, will er nicht erkennen, dass all die eingestandenen Irrtümer dieses Fehlkonstrukts nicht ohne dessen Beseitigung zu eliminieren sind. Sämtliche Unzulänglichkeiten sind nämlich nicht nur Teil dieser Irrlehre Passepartout, sie bilden vielmehr ihr morsches Fundament.

Michael Pedrazzi, Allschwil
 

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
Postfach 330
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

Kampagnenplakate

Die Starke Schule sowie das überparteiliche Bildungskomitee, welches die Initiativen der Starken Schule unterstützt, haben mit den folgenden Plakaten die Abstimmungskampagnen geführt.
 

Abstimmungsplakate der Kampagne "Ja zu fundiert ausgebildeten Lehrpersonen"

Fachausbildung_01 Fachausbildung_02
Fachausbildung Salome
 

Abstimmungsplakat der Kampagne "Einführung Lehrplan 21"


Die Baselbieter Stimmberechtigten konnten bei dieser Abstimmung darüber entscheiden, ob der Landrat oder der Bildungsrat über die Einführung des Lehrplans 21 entscheiden kann.
 
 

Abstimmungsplakate zu den beiden Kampagnen "Verzicht auf kostentreibende Sammelfächer" und "Bildungsqualität auch für schulisch Schwächere"


Das Stimmvolk befürwortete mit 61% Ja-Stimmen die Festschreibung der Einzelfächer Geschichte, Geografie, Physik, Biologie, Chemei, Hauswirtschaft und Wirtschaftskunde im Bildungsgesetz. Damit konnten die Sammelfächer verhindert werden - ein wichtiger Erfolg der Starken Schule.
 

Mit sagenhaften 85% stimmte das Baselbieter Stimmvolk der Initiative "Bildungsqualität auch für schulisch Schwächere" der Starken Schule zu. Damit konnte die Abschaffung der Kaufmännischen Vorbereitungsschule (KVS) verhindert werden.
 
 

Abstimmungsplakate des überparteilichen Bildungskomitees



Hier können Sie die Plakate in einer guten Qualität herunterladen:
Ja zum Einzelfach Biologie
Ja zum Einzelfach Geografie
Ja zum Einzelfach Geschichte